26.08.2018

Hannover-Davenstedt: Übergriffe am AfD-Stand!

40129312 1900401469996636 6673342467368026112 oHeute präsentierte sich die AfD am Rande des "Marktfests" am Davenstedter Markt mit einem Info-Stand. Dabei ist es zu zwei schweren Zwischenfällen gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurde unser Bundestagsabgeordneter, der hannoversche AfD-Chef Jörn König, von drei männlichen Personen laut und schwer beleidigt, mit Ausdrücken, die wir hier nicht wiedergeben können. Es handelte sich um Personen, die gemeinhin als "Südländer" bezeichnet werden, wir vermuten einen türkisch/kurdischen Migrationshintergrund.

Zehn Minuten später wurde unser Ratsherr Reinhard Hirche von einem arabisch aussehenden Mann als "Nazi" beschimpft und körperlich angegangen, er erhielt einen heftigen Schlag auf den Arm. Eine direkte Verletzung liegt nicht vor, aber die Schmerzen dauern an. Hirche wird morgen einen Arzt aufsuchen. Das Ganze spielte sich in Hirches Heimatbezirk ab, er vertritt die AfD nicht nur im hannoverschen Stadtrat, sondern auch im Stadtbezirksrat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt.

Hirche sagte zu den Übergriffen: "Wir haben selbstverständlich Anzeige erstattet. Die Polizei musste von uns erst herbetelefoniert werden, vor Ort beim Marktfest war sie nicht präsent. Jahrzehntelang war das ja auch nicht erforderlich. Aber wir leben nicht mehr in den friedlichen Zeiten von einst." (afd/aup)


 

Drucken E-Mail